FLA – Flexible Laserschweiß-Anlage

Mit der TruLaser Cell 3000 hat die Firma TRUMPF eine Laseranlage auf den Markt gebracht, bei der es erstmals möglich ist, Automation einfach in das Lasersystem zu integrieren. Von der STICHT Technologie GmbH wurde mit der FLA (Flexible Laserschweiß Anlage) diese Möglichkeit genutzt und ein Transportsystem mit einer Standardlaserzelle kombiniert. Dabei wurde in das Transportsystem ein Handarbeitsplatz integriert, bei welchem der Werkstückträger um 180° umgelenkt wird (statt eines alternierenden Taktes). Weiters wurde eine Übernahme der Werkstückträger in der Laserzelle vom Zuführsystem in eine Drehaufnahme realisiert. Dadurch lassen sich in der FLA unterschiedliche Schweißprozesse realisieren, ohne das die Anlage umgerüstet werden muss.

Automatisches Verschweißen von komplexen Baugruppen erfordert das Zerlegen der Prozesse in mehrere Arbeitsschritte. Bei der realisierten FLA wurden vier verschiedene Schweißaufgaben ausgearbeitet, die nacheinander abgearbeitet werden. Dazu wurden 4 Werkstückträger konzipiert, in welche die Einzelteile manuell eingelegt werden. Beim Transport der Werkstückträger in die Laserschweißzelle wird jeweils vollautomatisch kontrolliert, ob alle Einzelteile vorhanden sind und ob diese lagerichtig positioniert sind. Während der Schweißprozess vollautomatisch durchgeführt wird, werden vom Maschinenbediener bereits wieder Einzelteile für den nächsten Schweißprozess in den Werkstückträger eingelegt. So kann ohne Taktzeitverlust kontinuierlich produziert werden.

Selbstverständlich kann das System auf Kundenwunsch um weitere Technologien und Prozesse erweitert werden.

Die FLA bietet eine kostengünstige und innovative Lösung für die Automatisierung Ihrer Schweißaufgabe!